• styleglobe

Nachhaltigkeit in der Möbelherstellung

Nachhaltigkeit in der Möbelherstellung Da Biomöbel meist in kleinerer Stückzahl und per Hand gefertigt werden, sind sie oft teurer als Möbel aus asiatischer Massenproduktion. Dafür erhält man qualitativ hochwertige Möbel, die schadstoffgeprüft und frei von Allergieauslösern sind. Zur Zeit gibt es keine klare juristische Definition für die nachhaltige Produktion von Möbeln. Nur die freiwillige Selbstkontrolle der Hersteller kann Verbrauchern Orientierung bieten. Anerkannte Ökolabel sollen Schadstofffreiheit und strenge Qualitätsrichtlinien sicherstellen. Diese Siegel können als Entscheidungshilfe helfen:


Blauer Engel

Bei Möbeln, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet sind, ist die Freisetzung von Schadstoffen wie Lösungsmittel, Formaldehyd und Weichmacher begrenzt. Das Holz stammt weitgehend aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Prüfung betrifft den gesamten Lebensweg der Produkte von der Herstellung über die Nutzung bis zur Entsorgung.


FSC-Siegel

Der Forest Stewardship Council ist eine gemeinnützige und unabhängige Organisation zur Förderung verantwortungsvoller Waldwirtschaft. Er wird unterstützt von Umweltorganisationen, Gewerkschaften, Waldbesitzern und Unternehmen der Holzwirtschaft. Im Zusammenhang mit der Möbelproduktion garantiert das international anerkannte Siegel FSC, dass das verwendete Holz aus Wäldern stammt, die umweltgerecht, sozial verträglich und ökonomisch bewirtschaftet werden.


Öko Control

Dieses Gütesiegel wird von den Mitgliedern des Europäischen Verbandes ökologischer Einrichtungshäuser verliehen und prüft Produkte aus den Bereichen Textil und Polstermöbel. Die Auszeichnungsmaßstäbe gehen weit über gesetzliche Vorschriften hinaus. Das Siegel steht somit für einen hohen ökologischen Standard und eine größtmögliche Schadstofffreiheit.


eco-Institut-Label

Das eco -Institut ist ein international anerkanntes Unternehmen. Durch umfangreiche Emissions- und Schadstoffprüfungen, die weit über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen, bietet das eco-Institut ein verlässliches Prüfzeichen für qualitativ hochwertige, weitestgehend umweltverträgliche und gesundheitlich unbedenkliche Produkte. Zertifiziert werden u.a. Bauprodukte, Möbel, Matratzen und Bettwaren. Die Prüfung umfasst die Produktlebenslinie von der Rohstoffgewinnung über die Herstellung, die Verarbeitung und die Nutzungsphase bis zur Entsorgung bzw. Recyclingfähigkeit. Geprüfte Sicherheit Das GS-Siegel bescheinigt, dass ein Produkt den Anforderungen des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes entspricht. Es wird technischen Arbeitsmitteln und Verbraucherprodukten wie z.B. Möbeln, Spielzeug, Leuchten oder Haushaltsgeräten zuerkannt.


Goldenes M


Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel hat Prüfanforderungen für verschiedene Einrichtungsgegenstände entwickelt und vergibt das Goldene M als RAL-Gütezeichen 430. Das Gütesiegel umfasst die gesamte Produktqualität einschließlich der Verträglichkeit für die menschliche Gesundheit. Immer mehr Hersteller haben die Produktion von langlebigen Möbeln aus nachhaltig erzeugten Materialien zum Ziel und entwerfen ökologische Möbel mit hohem Designanspruch. Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen einige Hersteller vor, die unter nachhaltigen Aspekten produzieren.

1 Ansicht

Abo-Formular

©2020 styleglobe