Suche
  • styleglobe

S 5000 RetreatAus den 1930ern zu New Work: Thonet und Studio Irvine liefern zeitgemäßes Update

Als der englische Designer James Irvine vor knapp 15 Jahren mit dem S 5000 den Sofatyp des Daybeds neu interpretiert hat, tat er dies für die Gegenwart – und hatte dabei die Zukunft bereits im Kopf. Daybeds mit Stahlrohrgestell waren schon in den 1930er-Jahren fester Bestandteil des Thonet-Programms, Irvine entwickelte daraus in flexibles

Sofasystem. Nun hat Studio Irvine unter der Leitung der Architektin und Frau des verstorbenen Gestalters, Marialaura RosielloIrvine, die Idee des wandelbaren minimalistischen Programms S 5000 mit seiner Basis aus gebogenem Stahlrohr erneut weitergedacht. Entstanden ist ein Baukastensystem aus Sofas und Sitzelementen mit Trennwänden. Variabel ergänzbare Elemente wie Tische, Kissen oder Steckdosen ermöglichen einen besonders vielseitigen Einsatz sowohl im New-Work-Kontext als auch im privaten Bereich. So bietet die neue Variante S 5000 Retreat Lärm- und Sichtschutz und ermöglicht dabei – auf ästhetisch überzeugende Art – auch ein Arbeiten mit Abstand. Die Frage, wie wir morgen arbeiten, ist seit einiger Zeit allgegenwärtig. Mitten in der Entwicklungsphase des neuen Programms S 5000 Retreat hat die Covid-19-Pandemie die ganze Welt auf den Kopf gestellt – und gleichzeitig die Anpassung von Arbeitsumgebungen beschleunigt und verändert. Mindestabstände und Separierungen spielen eine entscheidende Rolle. Genau hier setzt die Idee des S 5000 Retreat an: Es schafft Raum-in-Raum-Lösungen und bietet Rückzugsmöglichkeiten auch im Großraumbüro. Individuelle Raum-Layouts lassen sich frei konfigurieren und können bei Bedarf an neue Situationen angepasst werden. Grundmodul ist ein als Ein-, Zwei- oder Dreisitzer verfügbares Polster auf einer Stahlrohrbasis ohne Rücken- und Seitenteile. In den Sitzrahmen lassen sich je nach Bedarf baugleiche Arm- und Rückenlehnen oder – ganz neu – Trennwände als Sicht- und Lärmschutz integrieren. Dadurch ist jedes Modul vielfältig erweiterbar. Die Paneele bilden den Rahmen für unterschiedlich große Kissen, die lose aufgelegt werden. Zudem können Anbautische montiert werden, die mit dem Stahlrohrgestell des Sofas verbunden sind. Auf diese Weise entstehen ganze Sofalandschaften, die modular erweiter- und umbaubar sind. So passt das S 5000 Retreat als klassisches Sofa in moderne Wohnumgebungen, in kleiner Version mit Paneelen eignet es sich als Smart-Working-Station im Homeoffice und als größere Variante für Bereiche wie Mittelzonen oder Lounges im Office-Kontext, in Co-Working-Spaces oder in Wartehallen.


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abo-Formular

©2020 styleglobe